Aktuelles

Waldbestattung

Waldbestattung – Beisetzung der Asche in der Nature

Eine naturnahe alternativer Bestattungsart ist die Waldbestattung in den Niederlanden. Die Asche des Verstorbenen wird in einem Waldstück je nach Wunsch verstreut oder beerdigt.

Durch die Nähe zur Natur entscheiden sich immer mehr Angehörige für diese Art der Bestattung.

Da sich der Beisetzungsort im öffentlich zugänglichen Waldgebiet befindet, haben Sie später die Möglichkeit an diesen Ort der Ruhe zurück zu kehren .

Durch die Bestimmungen des niederländischen Forstamtes ist kein Grabschmuck erlaubt, eine Grabpflege ist daher nicht nötig.

Die Asche wird in biologisch abbaubaren Urnen beerdigt.

Neben dem Waldgebiet von Cham (bei Breda), freuen wir uns auch Ihnen das Waldgebiet in Delhyzen nahe der deutschen Grenze bei Arnheim anbieten zu können.

Eine weitere besondere Art der Waldbestattung ist die Baumbestattung Remeber in green.

 

asverstrooien-op-het-verstrooiterrein-Delhuyzen-vlak-voor-de-verstrooiingen

 

 

Waldbestattung im Nationalem Beiseztungsgebiet Delhyzen (bei Arnhem)

Das nationale Beisetzungsgebiet Delhyzen liegt nördlich von Arnhem nahe der deutschen Grenze. Es bietet Ihnen im Einklang mit der Natur Abschied zu nehemen von Ihren Liebsten.

Sie haben hier die Möglichkeit zwischen einer Beisetzung im Kreise von Familie und Freunde oder einer stillen Beisetzung zu wählen.IMG_9784

Da Hunde in diesem Waldstück erlaubt sind, darf auch der Hund beim letzten Geleit dabei sein.

Internationaal monument voor het onbekende kind

 

 

 

 

 

 

 

asverstrooien-op-het-verstrooiterrein-Delhuyzen-vlak-na-een-verstrooiing-vanuit-een-strooikoker-e1536094706999

Stille Waldbestattung im Waldgebiet von Cham (bei Breda)

 

Diese Art von Beisetzung findet im öffentlich zugänglichem Waldstück des “Chaamsen Bos” statt, in der Nähe von Breda statt.  Mit der Mitarbeit der niederländischen Forstverwaltung, dem Staatsbosbeheer, sind Stille Beisetzungen in einem bestimmten Waldteil gestattet. Grabpflegekosten sind daran nicht verbunden.

Die Asche der/des Verstorbenen wird in einer biologisch abbaubaren Urne in dier Erde beigesetzt oder auf Wunsch verstreut. Da vom Forstamt sonstige Friedhofschmuck nicht gestattet ist, bleibt die genaue Stelle anonym.

Nach der Beisetzung empfangen die Angehörigen eine Urkunde.

Wir kümmern uns für Sie um alle Formalitäten.

Haben Sie Fragen, spezielle Wünsche oder Anmerkungen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Telefon Nr. 0211 240 920 44 oder per Email info@aschebestimmung.de.

Wir antworten Ihnen selbstverständlich auf Deutsch.

~Aqua-Omega

Sebastiaan Smit