Aktuelles
Impressum

Impressum

~Aqua-Omega Seebestattungsinstitut

Urnenbeisetzung per Schiff und Flugzeug im Auftrag von Krematorien und Bestattungsunternehmen.

Es freut uns Ihnen unseren brandneuen Betriebsfilm präsentieren zu können:
Hier können Sie den Film in anschauen.

Der Auftrag
Eine Seebestattung, Flugbestattung oder Luftbestattung wird von Ihrem Bestattungsinstitut oder Krematorium in Auftrag gegeben. Ihr Bestatter kümmert sich selbverständlich um die Versorgung der/des Verstorbenen, organisiert eine Trauerfeier und veranlasst die Einäscherung im Krematorium. Nach der Einäscherung wird die Urne im Krematorium aufbewahrt, bis ~Aqua-Omega sie zur Bestattung mit Schiff, Flugzeug oder Ballon anfordert. Bis zur Seebestattung, Luftbestattung oder Flugbestattung bleibt die Asche des Verstorbenen in der Obhut von ~Aqua-Omega in den Niederlanden. Wenn der Asche ihre Beliebten bei uns eingetroffen ist, wird mit Ihnen -der Familie des Verstorbenen oder mit dem Bestattungsinstitut- ein Termin für die Beisetzung vereinbart. Bestattungen sind bei uns jeden Tag des Jahres möglich.

Die Vorbereitungen zur Bestattung nach Ihren Wunsch sind uns sehr wichtig. Wir planen mit Ihnen den Termin, sorgen eventuell für passenden Blumenschmuck und eine Seeurne oder Streuurne. Auf Wunsch können wir Ihen auch ein Hotel in der Nähe anbieten. Nach der Terminvereinbarung empfangen Sie in einigen Tagen eine Terminbestätigung mit dem Datum, Abfahrtszeit, Hafen und genauen Treffpunkt im Hafen oder Ort.
Einen Tag vorher betten wir die Asche der/des Verstorbenen in die Seeurne, Streuurne oder Ballon um und bringen sie nachher zum Schiff, Flugzeug oder Abflugsstelle.

Seeurne
Es ist möglich die Asche in einer Seeurne beizusetzen. Die Seeurne löst sich, abhängig von Wassertemperatur und Strömung, in 24 bis 48 Stunden vollständig im Meerwasser auf. Bei diesem Verfahren werden Sie nicht direkt mit der Asche konfrontiert. Seeurnen sind umweltfreundlich. Eine Auswahl unserer Seeurnen können Sie hier finden.

Zeremonie bei einer Seebestattung
Bei einer Seebestattung in Anwesenheit der Familie steht Ihnen das gesamte Schiff für Sie alleine zur Verfügung. Die Urne wird bereits vor dem Eintreffen der Familie und Freunde an Bord gebracht. Der Urne werd -wenn gewünscht mit Blumenschmuck- auf einen Tisch aufgebahrt. Sie können hier persönliche Bilder und andere Gegenstände um die Urne herum aufstellen. Die Flagge wird auf Halbmast gehisst um Trauer auszudrücken. Sie werden vom Seebestatter an Bord willkommen geheißt und der Seebestatter erklärt genau den Ablauf der Seebestattung. Dann legt das Schiff ab und nimmt Kurs auf die Beisetzungsstelle. Die mitfahrende Personen können sich an Bord frei bewegen. Das ganze Schiff steht Ihnen und Ihrer Familie zur Verfügung. Getränke sind an Bord vorhanden, Imbiss können Sie vorab bei uns bestellen.

Wenn Sie an der gewünschten Beisetzungsstelle angekommen sind, stoppt das Schiff und fängt die Beisetzungszeremonie an unter Begleitung des Seebestatters. Der Seebestatter spricht einige Worte und fragt ob Sie oder ein Mitglied der Familie noch etwas sagen will. Danach folgt ein Moment der Stille und eine letzte Rede des Seebestatters an die/den Verstorbene/n. Die Schiffsglocke erklingt und der Seebestatter (oder Sie selber) trägt die Urne zum Heck des Schiffes. Die Familie und Freunde versammeln. Danach wird die Urne mit der Asche der/des Verstorbenen an einem Seil ins Wasser gelassen. In der Zwischenzeit können Sie Ihre mitgebrachte Trauermusik abspielen lassen und die Trauergäste können einen Blumenkranz, einzelne Blumen oder Blütenblätter als letzten Gruß an das Meer übergeben. Der Kapitän fährt einen letzten Kreis um die Bestattungsposition. Das Schiff wird noch einmal stillgelegt und die Nebelhorn klingt dreimal lang –das Signal „Gute Reise“.  Die Flagge wird auf Vollmast gehisst. Danach dreht das Schiff ab und nimmt wieder Kurs auf den Hafen. Im Anschluss an die Seebestattung erhalten Sie von Ihrem Bestattungsunternehmen eine Urkunde mit Seekarte mit den genauen Beisetzungsdaten (geographische Position usw.).

Zeremonie bei einer Flugbestattung
Wenn Sie auf das Platform angekommen sind fängt beim Flugzeug die Zeremonie an unter Begleitung des Flugbestatters. Der Flugbestatter spricht einige Worte und fragt ob Sie oder ein Mitglied der Familie noch etwas sagen will. Danach folgt ein Moment der Stille und eine letzte Rede des Seebestatters an die/den Verstorbene. Wenn Sie an der gewünschten Beisetzungsstelle angekommen sind wird die Asche aus dem Fenster oder einer Lücke im Boden Verstreut. Sie können diese Verstreuung der Asche selber machen. Der Flugbestatter ist nur hilfsbereit. Nach der Verstreuung der Asche können Sie einzelne Blumen oder Blütenblätter als letzten Gruß an der Asche mitgeben. Der Pilot bildet einen Kreis um die Bestattungsposition und macht die “Waving Wings” als letzten Gruß. Danach fliegt das Flugzeug ab und nimmt wieder Kurs auf den Flughafen. Im Anschluss an der Seebestattung erhalten Sie von Ihrem Bestattungsunternehmen eine Urkunde mit den genauen Beisetzungsdaten (geographische Position usw.).

Stille Seebestattungen
Eine stille Seebestattung findet ohne Begleitung der Angehörigen statt. Wir haben an festen Terminen -fast 30 pro Jahre- Urnenbeisetzungen auf der Nordsee oder dem Wattenmeer per Schiff und 6 mal pro Jahr  Ascheverstreuungen per Flugzeug über der Nordsee. Der Seebestatter übergibt die Urne dem Meer. In der Regel werden mehrere Aschen pro Fahrt beigesetzt. Die Beisetzung kann auch auf dem IJsselmeer oder als Flußbestattung in dem Rhein, Maas und Waal oder in weiter entfernten Gebieten erfolgen. Eine Seebestattung als stille Beisetzung ist für die Angehörigen weniger anstrengend und kompliziert, und auch wesentlich kostengünstiger.

Logbuch
Nach der Beisetzung erscheint eine Meldung auf unserer Webseite, siehe Beispiel. Diese weist die geografischen Koordinaten, Witterungsbedingungen und den jeweiligen Zeitpunkt aus. Außerdem finden Sie hier auch die zurückgelegte Route mit Foto-impressionen.

Die geplante Daten und entsprechenden Orte sind unter Agenda Krematorien aufgelistet. Falls gewünscht, werden Sie nach Beendigung über Datum, Ort und Zeitpunkt der Beisetzung verständigt. Nach der Verstreuung finden Sie diese Informationen auch unter Aktuelles. Lassen Sie sich von Ihrem Bestattungsunternehmen oder Krematorium eine Beisetzungserklärung und eine Seekarte mit dem Beisetzungsort aushändigen.

Gemeinsame Beisetzungsfahrt: eine preisgünstige Alternative
Sie teilen diese Beisetzungsfahrt mit mehreren Angehörigen, wobei jede Familie die Zeit hat sich in der Stille von ihrer/ihrem Verstorbenen zu verabschieden. Einen Sonntag pro Monat fahren wir um ca. 16:00 Uhr ab Scheveningen / IJmuiden auf die Nordsee ab. Sie sind um etwa 18:00 wieder im Hafen. Eine gemeinschaftliche Beisetzung wird mit anderen Angehörigen auf einem Schiff geteilt. Bei zu wenig Anmeldungen oder slechtem Wetter kann die gemeinschaftliche Beisetzung nach Rücksprache mit den Angehörigen auf einen anderen Sonntag verschoben werden.

Mehrere Angehörige teilen sich eine Beisetzungsfahrt wobei das Schiff groß genug ist um auf die Wünsche der einzelnen Angehörigen einzugehen und die Angehörigen auf einander Rücksicht nehmen können. Ein würdevoller Abschied nehmen ist also möglich. An Bord des Schiffes ist ein Beisetzungsbegleiter anwesend der die Beisetzung leitet und auf Wunsch bei der Beisetzung hilft. Auf See wird vor jeder Beisetzung eine kurze persönliche Abschiedszeremonie gehalten. Nach dieser Zeremonie können die Angehörigen einzeln und selbstständig die Beisetzung der Asche vornehmen. Dies geht nach der Reihenfolge der Geburtsdaten der Verstorbenen. Während der Beisetzung kann selbstgewählte Musik gespielt werden.

An Bord sind Kaffee, Tee und andere Erfrischungen erhältlich. Bei stürmischer See können sich die Angehörigen am Tag vor der Beisetzungsfahrt zwischen 17:30 und 18:00 unter 0031 655 841 880 erkundigen ob die Beisetzung stattfinden kann.

~Aqua-Omega kann auch die Überführung der Asche vom Krematorium zum Schiff übernehmen. Für Blumenschmuck können Sie selbst sorgen oder uns Ihre Wünsche mitteilen.

Außer den von uns angegebenen Orten bieten wir Ihnen aber auch andere Möglichkeiten an:
– Andere Orte
– Heliumballonbestattungen
– Heißluftbestattungen
– Verschiedene andere Ortsvorschläge mit Schiff finden Sie hier.
– Verschiedene andere Ortsvorschläge mit Flugzeug finden Sie hier.
– Gemeinsame Beisetzungsfahrt: ein Preisgünstig Alternative .Mehr info
– Seemannsgrab: Ein echtes Seemannsgrab mit alten maritimen Traditionen. In England gibt es zwei Plätze an denen dies gestattet ist. Einer der Plätze ist die Isle of Wight. Für mehr Informationen klicken Sie hier
– Remember in Green: einen Lebende Erinnerung. Baumbestattung in Anwesenheit von Angehörigen. Hier können Sie den Film in anschauen.Es wird eine spezielle Methode verwendet um einen Baum nach Wahl auf den fruchtbaren Bestandteilen der Asche wachsen zu lassen. Nach neun Monaten hat der Baum alle Nährstoffe aus der Asche gebraucht und kann an seinen definitiven Bestimmungsort gepflanzt werden. Mehr Informationen hier

Haben Sie Fragen, spezielle Wünsche oder Anmerkungen, nehmen Sie dann bitte Kontakt mit uns auf. Wir antworten Ihnen selbstverständlich auf Deutsch.

Mit freundlichen Grüßen,

~Aqua-Omega

Sebastiaan Smit